Rezept des Monats


DAS REZEPT DES MONATS APRIL

Apfel-Porree Quiche


Zutaten:

Für den Boden Ø 28cm:

200 g Mehl, 100 g kalte Butter, 50 ml kaltes Wasser, 1 Prise Meersalz


Für den Belag:

500 g Porree in Ringe, 400 Äpfel entkernt und in feine Spalten, 100g Bergkäse gewürfelt, 2 Zweige Thymian (Blättchen fein gehackt), Salz u. Pfeffer, 300 g Creme fraiche o. Schmand, 3 Eier


außerdem Hülsenfrüchte zum Blindbacken


Zubereitung:


1.) Für den Boden alle Zutaten zügig mit den Fingerspitzen vermengen, und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine Tarteform damit auskleiden. 30 min kalt stellen

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Teig mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und 10 Min blindbacken. Belag entfernen. Den Boden in ca 5 Min fertig backen. Die Temperatur auf 160°C reduzieren.


2.) Für den Belag etwas Butter in einer großen Pfanne zerlassen und den Porree darin etwa 10 min dünsten. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Äpfeln, Käse und Thymian mischen.


3.)Die Creme fraiche o. Schmand mit den Eiern verquirlen, und die Hälfte davon mit der Apfel-Porreemischung vermengen und auf dem gebackenen Tartboden verteilen, den Rest darübergießen.


4.) Die Quiche auf der untersten Schiene in ca. 40 Min fertig backen.




Tipp: Der Teigboden kann ungebacken in der Form eingefroren werden. Zum Backen ohne Auftauen mit Hülsenfrüchten in den vorgeheizten Backofen schieben und weiter verfahren wie oben beschrieben



DAS REZEPT DES MONATS MÄRZ

Wirsingauflauf mit Reis und Pilzen

Zutaten für 4 Personen:

2 Knoclauchzehen, 3/4l Wasser, 1 Gemüsebrühwürfel, 2 Gewürznelken, 2 Pimentkörner, 1 Kopf Wirsing (etwa 1 kg), 250 g Champignons, 1 große Zwiebel, 50 g Butter, 500g gegarter Langkorn-Naturreis, 1 Bund Petersilie, frisch gehackt, 50g Appenzeller oder Emmentaler, frisch gerieben, 2 Eier, 4 Eßl. Sahne, Kräutersalz, 1/2 Teel. Currypulver, 2 Eßl. Soja-Sauce


Zubereitung:

 

Die Knoblauchzehen schälen. In einem Topf das Wasser mit dem Gemüsebrüh- würfel, den Knoblauchzehen, den Nelken und den Pimentkörnern zum Kochen bringen.

 

Von dem Wirsingkopf die äußeren Blätter entfernen und den Strunk keilförmig herausschneiden. Den Kopf vierteln, in das kochende Wasser geben und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze in 5-8 Minuten halbgar kochen lassen. Dann in einem Sieb abtropfen lassen.

 

Die Champignons sauber putzen und das Stielende abschneiden. Die Pilze in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

 

Die Zwiebel schälen, halbieren und in kleine Würfel schneiden.

Die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne erhitzen, und die Zwiebeln und die Pilze goldbraun anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen.

Den gar gekochten Reis unter die Zwiebel/Pilz-Mischung geben, und mit soviel vom Wirsingkochwasser hinzufügen, daß die Masse geschmeidig wird. Die Petersilie und den Käse bisa auf einen kleinen Rest unterrühren.

 

Den Backofen auf 200°C vorheizen, und eine hohe Auflaufform einfetten.

 

Die Eier mit der Sahne verrühren, und mit Kräutersalz, Currypulver und Soja-Sauce würzen. Dieses Sauce mit der Reismasse verrühren, und nochmal abschmecken, sie sollte kräftig schmecken.

 

Die Wirsingblätter abwechselnd mit der Pilz-Reis-Masse in die Form einschichten, die letzte Schicht sollte aus Reis bestehen.

 

Den restlichen Käse über den Auflauf geben.

Die Form in den Backofen stellen und den Auflauf 20-25 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.



Anschrift

Gesundheitszentrum
Wellness-Garden-Voerde

Alnwicker Ring 16
46562 Voerde

Kontakt

Telefon 0 28 55 - 30 74 82

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag 08:30 Uhr - 21:30 Uhr
Dienstag 08:30 Uhr - 21:30 Uhr
Mittwoch 08:30 Uhr - 21:30 Uhr
Donnerstag 08:30 Uhr - 21:30 Uhr
Freitag 08:30 Uhr - 21:00 Uhr
Samstag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sonntag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
       
       
Feiertag 10:00 Uhr - 14:00 Uhr